POPCAMP - NEWS

PopCamp 2018 - voller Energie

Im November ging es von einer voll konzentrierten Arbeitsphase bis hin zu einem Power-Konzert in Berlin

PopCamp 2018 finales Bühnenbild - Foto: Stiehler/Ludewig

Der 14. PopCamp Jahrgang mit den Bands HAIÓN, JEREMIAS, MADANII, Nico Laska und PLANSCHEMALÖÖR blickt auf eine intensive Arbeitsphase und ein hoch energetisches Konzert zurück.

Vom 11.11. bis zum 16.11.18 fand in der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel die 2. PopCamp Arbeitsphase 2018 statt. 19 Musikerinnen und Musiker aus fünf Bands sowie 11 Dozentinnen und Dozenten verbrachten eine intensive Zeit mit Themen wie „Urheber- und Vertragsrecht“, „GEMA & GVL“, „Songwriting, Arrangement & Producing“, „Vocal-Coaching“, „Performance & Choreographie“ etc. Erstmals wurde auch der Bereich „Digitaler Vertrieb“ angeboten.

Traditionell fand auch das „Light-Lab“ mit Jojo Tillmann (Dozent Licht- und Bühnendesign) statt. Hier kam es personell zu einer Unterstützung durch die HAW Hamburg und zu einem Material-Support durch die Fa. Robe. Das „Light-Lab“ sorgt immer wieder für beeindruckende Einblicke von Musikerinnen und Musikern ins Thema Licht. So wird Distanz ab- und Offenheit aufgebaut.

Am 16.11.18 ging es dann ab nach Berlin und am Abend wurde das gemeinsame Konzert im Pfefferberg Haus 13 präsentiert. Auch hier wurden wir dankenswerter Weise von der Fa. Robe in Sachen Licht und von der Fa. Ambion in Sachen Ton unterstützt.

Das Konzert wurde moderiert von Johanna Tänzer (1Live) und wird in Auszügen am 05.01.19 in der Sendung Corso (Deutschlandfunk) zu hören sein.