POPCAMP - NEWS

PopCamp Live: Fünf Acts im großen Abschlusskonzert

Heute Abend schickt das PopCamp 2011 seine Meisterschüler zum großen Abschlusskonzert auf die Bühne des Berliner Kesselhauses. Ab 20 Uhr leben fünf professionelle Bands ihre Kreativität im Rampenlicht aus und präsentieren musikalische Vielfalt auf höchstem Niveau. Frisch aus zwei intensiven Arbeitsphasen zeigen sie erstmals vor großem Publikum, welche künstlerischen Fähigkeiten und Möglichkeiten sie in ihren persönlichen PopCamp-Proberäumen entfalten konnten.

In der siebten Ausgabe dieses Spitzenförderprojektes gehört auch ein Berliner Act und Ausnahmeprojekt zum Ensemble: Defne ?ahin. Die berlin-türkische Sängerin vertont Gedichte des türkischen Dichters Nâz?m Hikmet. Die Musik ist eine besondere Mischung aus Jazz und Pop mit türkischen Texten, die Freiheit und Natur symbolisieren. Ein bisschen türkische Tradition, ein bisschen berlinerische Moderne.


Facettenreiche Meisterwerke wird das Frauen-Trio Coucou (Dresden) mit einem außergewöhnlichen Projekt präsentieren. Die Musik bewegt sich zwischen ruhigen Jazzklängen und Pop mit englischen Texten. Dafür braucht Coucou nicht allzuviel. Mit einer Gitarre, zwei Stimmen und viel Liebe zum Detail schaffen es die Frauen von Coucou mit minimalem technischem Aufwand die Zuschauer in maximale Klangwelten zu versetzen.


Nach herzerwärmenden Frauengesängen geht es weiter mit den eiskalten Frauen, über die Fabian von Wegen (Osnabrück) gerne singt. Sympathisch, verführerisch und irgendwie verwegen begeistert die Band mit ausdrucksstarken, deutschsprachigen Songs über das Leben, die Liebe und emotionale Zitronen. Musikalisch schafft es Fabian von Wegen einen Bogen zwischen Unterhaltung mit Nachdenklichkeit in spielerischer Leichtigkeit miteinander zu verknüpfen.


Spätestens bei The Astronaut’s Eye (Mannheim) wird das Publikum nicht mehr still halten können. Die 4 charismatischen Jungs begeistern mit epischen Popsongs und tanzbaren Indiebeats, die einen magisch in den Bann ziehen.


Und nicht zuletzt zeigt sich mit Lokomotor (Hof), was passiert wenn man fünf Musiker, eine Frauenstimme, die begeistert, lyrische deutsche Texte, tanzbare Beats und Melodien in einer Band vereint: energiegeladener Indierock zur Vertonung von Texten über Leben, Tod und allem, was sich dazwischen bewegt.

 

Infos zum Event