Swen Meyer

Swen Meyer gehört hierzulande zu den prägendsten und umtriebigsten Musikproduzenten der letzten 20 Jahre. Er betreibt das Festland Studio in Hamburg, wo er die ersten Alben von Künstlern wie Kettcar, Tomte und Olli Schulz produziert und gemischt hat. Viele weitere sollten folgen. Er produzierte mit Gold und Platin ausgezeichnete Singles und Alben von Tim Bendzko, Lena Meyer-Landrut, Dick Brave&The Backbeats oder Sarah Connor. Darüber hinaus produzierte und mixte er unterschiedliche Künstler wie The Kilians, Selig, Ferris MC, Jochen Distelmeyer und Kid Kopphausen (mit Gisbert zu Knyphausen und NIls Koppruch). Weitere Acts, denen Swen Meyer seinen Sound verlieh, der immer Emotionalität, Aussage und Mut zusammenzubringen sucht, sind u.a. Jan Delay, Nena und Gloria oder Fettes Brot.